Mag sein, dass Sie annehmen, dass für eine professionell aussehende Stillleben-Aufnahme eine aufwendige Studiobeleuchtungs- und Hintergrundausstattung erforderlich ist. Wenn Sie aber Adobe Photoshop zur Hand haben, dann reicht Ihnen auch Ihr Esstisch und eine weiße Wand. Wir haben mithilfe dieser Kulisse eine Blumenvase aufgenommen, sie von einem nahegelegenen Fenster beleuchtet, und das Ergebnis auf den Computer zur Nachbearbeitung geladen, um der Aufnahme das gewisse Etwas zu verleihen. Neben der Aufhellung der Farben der Tulpen und der Bereinigung des Hintergrundes haben wir eine Spiegelung hinzugefügt, um den Eindruck zu vermitteln, die Vase stünde auf einer Glasoberfl äche. Wir haben ebenfalls vorsichtig eine stimmungsvolle Beleuchtung eingesetzt, um den Blick in die Mitte des Bildes zu lenken. Jeder dieser Effekte besitzt seine eigene Ebene, und alle diese Ebenen bilden zusammen das fertige Endergebnis. Lassen Sie sich nicht abschrecken, falls Sie noch nie mit Ebenen in Photoshop gearbeitet haben. Es lohnt sich es einfach auszuprobieren. Es ist nicht so kompliziert, wie Sie vielleicht denken !

1 Dieses Stillleben wirkt ausdruckslos und langweilig, wir müssen also zuerst die Farben der Tulpen auffrischen und den Hintergrund weißer machen, das hilft dabei eine klare Auswahl zum Ausschneiden zu erstellen. Sie können dies in einer Aktion durchführen, in dem Sie im Menü Bild>Korrekturen>Tonwertkorrektur wählen, und den weißen Regler im Tonwertspreizungsfeld nach links bewegen, dadurch werden alle Bereiche aufgehellt. 2 Nun müssen wir eine Auswahl rund um die Tulpen und die Vase erstellen, um sie von der Hintegrundebene zu isolieren. Um dies zu tun, benutzen Sie den Zauberstab und klicken Sie auf den weißen Hintergrund. Um vereinzelte unsaubere Bereiche zu bereinigen, wählen Sie das Polygon-Lasso und halten die Shift-Taste gedrückt, um zu der AuswahlBereiche hinzuzufügen, und die Alt-Taste, um Bereiche von ihr zu entfernen. Wählen Sie dann im Menü Auswahl>Auswahl umkehren.

3 Gehen Sie auf Auswahl>Weiche Auswahlkante und geben sie den Wert von 1 Pixel ein, um die Auswahlbegrenzung zu enthärten, wählen Sie dann im Menü Bearbeiten>Ausschneiden, gefolgt von Bearbeiten>Einfügen, um die Tulpen in eine neue Eben oberhalb des Hintergrundes zu verschieben, wir nennen die neue Ebene ‘Ausschnitt’. Wir bereinigen die Hintergrundebene, in dem wir sie in der Ebenenpalette anklicken und dann mit Auswahl>Alles Auswählen und Bearbeiten>Löschen, jeglichen Inhalt von ihr löschen. 4 Um das Gefühl von Dimension zu erreichen, erstellen wir nun eine Refl ektion. Stellen Sie sicher, dass die ‘Ausschnitt’- Ebene aktiviert ist, wählen Sie Ebene>Ebene duplizieren und benennen die neue Ebene ‘Refl ektion’. Nun fahren Sie fort mit Bearbeiten>Transformieren>Vertikal spiegeln, um ein Spiegelbild der Tulpen und der Vase zu erstellen.

5 Um die ‘Refl ektion’- Ebene an den Boden der Vase zu verschieben, halten Sie Alt gedrückt (Option auf dem Mac) und verziehen Sie sie. Ziehen Sie nun die ‘Refl ektion’- Ebene in der Ebenenpalette unter die ‘Auschnitt’- Ebene. Verringern Sie die Deckkraft mit dem Regler, der am oberen Rand der Ebenenpalette angezeigt wird auf 40%. Anschließend wählen Sie im Menü Filter>Weichzeichnungsfi lter>Bewegungsunschärfe mit 90°, um die Refl ektion leicht zu verzerren. 6 Ein dezenter Schatten wird den Eindruck erzeugen, die Vase stehe auf einer festen Oberfl äche. Erstellen Sie eine neue Ebene (Ebene>Neu>Ebene) und zeichnen Sie mit der Auswahlellipse eine Auswahl am Boden der Vase. Setzen Sie Auswahl>weiche Auswahlkante auf 10 Pixel, um einen weichen Rand zu erzeugen, und gehen Sie dann auf Bearbeiten>Fläche füllen, mit der Farbe Schwarz und einer Deckraft von 25%.

7 Um dem Hintergrund Tiefe zu verleihen, benutzen wir die Auswahl Ebene>Neue Füllebene>Verlauf. Klicken Sie einfach auf “Umkehren”, um den Verlauf zu drehen, so dass er von oben nach unten verläuft und klicken sie auf OK. Die neu erstellte Ebene mit Verlaufsfüllung benennen Sie mit ‘Schatten’. Verschieben Sie die Ebene in der Ebenenpalette so, dass sie über der Hintergrundebene sitzt. 8 Wählen Sie für die ‘Schatten’- Ebene eine Deckkraft von 45%, damit der Verlauf weniger hart wirkt. Nun können wir ein falsches Spotlight mithilfe der Auswahlellipse hinzufügen. Ziehen sie eine große Auswahl rund um die Tulpen, dann erstellen Sie mit gedrückter Shift-Taste eine weitere Auswahl um den Hals der Vase. Als nächstes setzen Sie die weiche Auswahlkante auf 150 Pixel.

9 Nun fahren wir fort, die ausgewählten Bereiche der Verlaufsfüllung zu löschen und das Weiß der Hintergrund-Ebene in diesem Bereich offenzulegen, um einen Spotlight- Effekt zu bekommen. Wählen Sie Bearbeiten>Löschen und beachten Sie, welchenEffekt diese Aktion auf den Verlauf und auf die Ebene hat – die betroffenen Bereiche sind in der Ebenenpalette in schwarzer Farbe angezeigt. 10 Ziehen Sie ein Auswahlrechteck am Boden der Vase, um eine Verlaufsfüllung aufzunehmen. Erstellen Sie eine Neue Füllebene>Verlauf, und öffnen Sie die Verlaufsmuster. Wählen Sie die unteren Regler an beiden Seiten und ändern sie die Farbe von Schwarz nach Weiß. Das Ergebnis ist eine weiße bis transparente Verlaufsfüllung innerhalb des markierten Bereiches.