Eine weitere traditionelle Technik, die von Digitalfotografen übernommen wurde, ist das Split Toning – das Abtönen von Schatten durch eine Farbe und der hellsten Bildteile durch eine andere Farbe. Ein unterlegter Farbton kann einem Porträt mehr Atmosphäre verleihen. Es
ist wie bei der Feineinstellung des Weißabgleichs, jedoch hier nur für einen Teil des Bildes. Am besten nimmt man diese Einstellung zu Beginn des digitalen Workflows vor, insbesondere wenn Sie bei der Aufnahme den RAW-Modus verwendet haben. Schauen wir uns also an, wie das in Adobe Camera Raw gemacht wird, das uns dedizierte Split-Toning-Regler zur Verfügung stellt. Adobe Lightroom hat dieselbe Funktionalität.

01 Öffnen Sie das Bild in Adobe Camera Raw und justieren Sie den Weißabgleich, falls notwendig. Am besten geht das, wenn Sie mit dem Weißabgleich-Werkzeug auf einen neutralen Teil des Bildes klicken.

 

 

 

 

02 Bei Farbbildern kommt das Split Toning besser zur Geltung, wenn der Kontrast leicht verringert wird. Ziehen Sie den Kontrast-Regler nach links, reduzieren Sie die Schwarz-Werte und hellen Sie ein wenig auf, falls nötig.

 

 

 

 

03 Klicken Sie auf den Split Toning Reiter und wählen Sie zwei Farben mit den Farbtonreglern. Erhöhen Sie die Sättigung für jede der beiden Farben, bis der gewünschte Effekt erreicht ist – wir haben hier Blau und Gelb verwendet.

 

 

 

 

04 Der Balance-Regler ändert die Klassifizierung von hellsten Bildteilen und Schatten. Er kann zum Feineinstellen des Effekts verwendet werden. Überprüfen Sie auch Kontrast, Belichtung etc.

 

 

 

 

 

Before                                                            After